SPIELREGELN VON CROSSOUT

 

BITTE LESEN SIE SICH DIESES DOKUMENT SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE ZUSTIMMEN UND BEACHTEN SIE, DASS SIE DAS 16. LEBENSJAHR ODER EIN ANDERES ALTER ERREICHT HABEN MÜSSEN, DAS NACH DEN GESETZEN DES LANDES, IN DEM SIE WOHNEN, ERFORDERLICH IST, UM DIESER VEREINBARUNG ZUZUSTIMMEN. NÄHERE INFORMATIONEN ZUM MINDESTALTER ERHALTEN SIE IN ABSCHNITT 2 UNSERER NUTZUNGSBEDINGUNGEN UND IN ABSCHNITT 8 DER EULA (WIE UNTEN ERWÄHNT). DIE ENGLISCHE VERSION DIESES DOKUMENTS HAT ALS ORIGINALVERSION VORRANG UND IST IM FALLE VON ABWEICHUNGEN, FRAGEN ODER STREITIGKEITEN BEZÜGLICH DER BEDEUTUNG, FORM, GÜLTIGKEIT ODER AUSLEGUNG DES DOKUMENTS MASSGEBEND.

Dieses Dokument („Spielregeln“) legt die Regeln für das Verhalten der Benutzer in den Spielen von Gaijin fest und basiert auf den folgenden Dokumenten: 

  • auf der Endbenutzer-Lizenzvereinbarung von Gaijin („EULA“), die unter https://crossout.net/en/support/eula eingesehen werden kann; und
  • auf den Nutzungsbedingungen von Gaijin, die unter https://crossout.net/en/support/termsofuse eingesehen werden können.

Die Spielregeln werden durch Verweis in die EULA aufgenommen, sind ein integraler Bestandteil davon und stellen eine rechtliche Vereinbarung zwischen Ihnen (auch „Sie“, „Ihr“, „Benutzer“ oder, zusammen mit anderen Benutzern, „Spieler“) und Gaijin (auch „wir“, „uns“, „unser“) dar.

 

DIESES DOKUMENT STELLT KEINE VOLLSTÄNDIGE UND ABSCHLIESSENDE VEREINBARUNG ZWISCHEN IHNEN UND GAIJIN DAR. WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE IN DER ENDBENUTZER-LIZENZVEREINBARUNG (EULA) UND DEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN VON GAIJIN.

Die großgeschriebenen Begriffe (Wörter), die in diesem Dokument nicht definiert werden, sind so auszulegen, wie es in der EULA und den Nutzungsbedingungen vorgesehen ist.

  1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1.1. Definitionen: Die nachstehend aufgeführten Wörter und Ausdrücke haben in diesen Spielregeln die folgenden Bedeutungen:

a) Nickname bezeichnet den vom Benutzer gewählten und mit dem Gaijin-Konto eines Benutzers verknüpften Namen, der ihn/sie im jeweiligen Spiel identifiziert.
b) Mit Chatsperre ist das Umschalten des Textchats in den „Nur Lesen“-Modus gemeint, wodurch der Benutzer für das Senden von Nachrichten gesperrt wird.
c) Administration bezeichnet eine Person oder eine Gruppe von Personen, die von Gaijin damit beauftragt wird, die Einhaltung dieser Spielregeln und der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch die Spieler zu überwachen. Zur Administration gehören unter anderem, ohne darauf beschränkt zu sein, Forenmoderatoren, Chat-Moderatoren, Community-Koordinatoren, Spielleiter und Moderatoren usw.

 

1.2. Der Benutzer erkennt an und erklärt sich damit einverstanden, dass er/sie allein für sein/ihr Verhalten im Spiel und die Nutzung von Spiel-Chats oder anderen Kommunikationsmethoden im Spiel verantwortlich ist.

1.3. Der Benutzer trägt die alleinige Verantwortung für die Handlungen, die er/sie über sein/ihr Gaijin-Konto unternimmt. So ist Gaijin beispielsweise zu der Annahme berechtigt, dass verbotene Aktivitäten, die über Ihr Konto durchgeführt wurden oder damit in Verbindung stehen, von Ihnen selbst begangen wurden.

1.4. Gaijin kann dem Benutzer eine begründete Entscheidung und Beweise zukommen zu lassen, falls gegen den Benutzer Sanktionen wegen eines Verstoßes gegen diese Spielregeln verhängt werden, ist aber nicht dazu verpflichtet.

  1. NICKNAMEN UND CLANNAMEN

2.1. Es ist verboten, Folgendes als Nicknamen oder Clannamen zu verwenden:

2.1.1. Obszöne oder beleidigende Sprache. Da es ohne eine qualifizierte linguistische Untersuchung schwierig ist, eine eindeutige Aussage darüber zu treffen, ob beleidigende Ausdrücke/Umschreibungen oder ein einfaches Wort in einer anderen Sprache oder eine harmlose Abkürzung verwendet werden, nutzen wir in unklaren Fällen die Anzahl der Beschwerden von verschiedenen Spielern als Grundlage, um das Vorliegen einer Beleidigung zu bestimmen. Diese Beschwerden dürfen dabei nicht miteinander verbunden sein und müssen unabhängig voneinander eingereicht werden.
2.1.2. Wörter, Ausdrücke und Redewendungen, die auf politische, religiöse, nationale, rassistische, ethnische, sexuelle oder sonstige Weise beleidigend sind.
2.1.3. Wörter, die ganz oder teilweise aus Namen, Phrasen oder Titeln bestehen, die durch geistige Eigentumsrechte geschützt sind.
2.1.4. Namen von politischen und historischen Persönlichkeiten des 20. und 21. Jahrhunderts.
2.1.5. Wörter, Ausdrücke und Redewendungen, die sich auf psychotrope oder narkotische Substanzen, Alkohol und Tabak und deren Konsum beziehen.
2.1.6. Wörter und Ausdrücke, die sich auf sexuellen Missbrauch beziehen oder eine vulgäre sexuelle Bedeutung haben.
2.1.7. Wörter und Ausdrücke, die in irgendeiner Weise mit Personen in Verbindung gebracht werden können, die nationale Gesetze verletzen oder in internationale Verbrechen verwickelt sind, einschließlich der Namen und Nachnamen von Naziführern, sowie der Namen anderer Militäroffiziere und Verbrecher.
2.1.8. Namen von Organisationen, die von nationalen oder internationalen Gerichten als kriminell, extremistisch oder terroristisch eingestuft wurden, einschließlich der Namen von Organisationen, Einheiten und militärischen Einheiten, die im Dritten Reich Teil von SA, SS und SD waren.
2.1.9. Wörter und Ausdrücke, die in Bezug auf die Zugehörigkeit des Benutzers zu Gaijin, die Spielentwickler, die Administration, offizielle Vertreter oder andere Personen, die mit dem Spielbetrieb in Verbindung stehen, irreführend sind.

2.2. Als Reaktion auf Verstöße gegen die Artikel 2.1.1 bis 2.1.9 dieser Spielregeln können von der Administration auf der Grundlage von Beschwerden von Spielern oder als Ergebnis der Analyse von Gaijin-Konten Maßnahmen ergriffen werden.

2.3. Für Verstöße im Zusammenhang mit der Verwendung von verbotenen Nicknamen und Clannamen können folgende Sanktionen verhängt werden:

2.3.1. Im Falle eines Verstoßes des Benutzers gegen die Artikel 2.1.1 bis 2.1.9 der Spielregeln, die die Wahl eines Nick- oder Clannamens betreffen, kann die Administration den Nick- oder Clannamen des Benutzers nach alleinigem Ermessen in einen Nick- oder Clannamen ändern, der zufällig generiert oder ausgewählt wurde, ohne den Benutzer vorher zu warnen oder zu benachrichtigen.
2.3.2. Bei wiederholten Verstößen gegen die Artikel 2.1.5 bis 2.1.9 der Spielregeln kann die Administration den Zugang des Benutzers zum Spiel für einen Zeitraum von 3 Tagen sperren. In schwerwiegenden Fällen kann die Sperrung auch dauerhaft erfolgen.

 

 

  1. REGELN FÜR DEN TEXTCHAT

3.1. Die Kommunikation in den Spielen von Gaijin kann entweder über den Spiel-Chat oder durch andere Kommunikationsmethoden im Spiel erfolgen (zusammenfassend als „Textchat“ bezeichnet). Gaijin unternimmt wirtschaftlich angemessene Anstrengungen, um die Kommunikationsdienste im Spiel zu verwalten und zu moderieren. Die Administration ist nicht dazu verpflichtet, Informationen über die Sanktionen bereitzustellen, die gegenüber dem jeweiligen Benutzer aufgrund seiner/ihrer Handlungen verhängt werden.

3.2. Folgendes ist im Textchat verboten:

3.2.1. Sinnlose und leere Nachrichten (Spam), mehrfache Wiederholung der gleichen Nachricht, einschließlich einer mehrfachen Wiederverwendung von Spiel-Kommunikationsbefehlen (falls zutreffend) und eine übermäßige Verwendung der Feststelltaste.
3.2.2. Obszöne oder beleidigende Sprache sowie Wörter und Ausdrücke, die dieser ähneln, und zwar geschrieben in jeder Sprache, was auch Umschreibungen umfasst.
3.2.3. Persönliche und gruppenbezogene Beleidigungen, geschlechtsspezifische Erniedrigungen, sexuelle Orientierung, Religion und andere Themen, die nicht mit allgemein anerkannten Moralvorstellungen und Anstand vereinbar sind. Damit kann auch die Diskussion negativer oder kontroverser historischer Ereignisse oder anderer offensichtlicher Themen gemeint sein, die zu Unstimmigkeiten und beleidigenden Äußerungen führen können. 
3.2.4. Diskriminierung und Förderung von Diskriminierung auf jeder Ebene, einschließlich nationaler, rassistischer, religiöser, ethnischer, sexueller.
3.2.5. Politische und religiöse Propaganda.
3.2.6. Werbebotschaften jedweder Art, einschließlich Werbung für Spieleprojekte von Drittanbietern und Links zu Seiten im Internet. Davon ausgenommen sind Links zu den offiziellen Webseiten, die Gaijin (oder anderen Parteien, die im Namen von Gaijin handeln, sowie den von Gaijin autorisierten Parteien, z. B. Targem Games) gehören und/oder von uns oder autorisierten Parteien betrieben werden, oder deren offizielle Seiten in sozialen Netzwerken und anderen öffentlichen Ressourcen.
3.2.7. Direkt geäußerte oder angedeutete vulgäre Ausdrucksweisen und Beleidigungen. Dies beinhaltet die Verwendung von Flüchen und Verweise auf Krankheiten (wie Krebs, psychische Erkrankungen usw.) sowie die Veränderung der Form von Wörtern und Sätzen (falsche Schreibweise oder Streichung einiger Buchstaben usw.) in dem Versuch, sie anders aussehen zu lassen als die Nachrichten, die gemäß den Spielregeln verboten sind.
3.2.8. Jegliche andere Art von provokativem Verhalten, einschließlich Verleumdung und Veröffentlichung von falschen Informationen.
3.2.9. Vulgäre sexuelle Ausdrucksweisen und unangemessenes Verhalten (einschließlich Belästigung), realistische Beschreibung von sexueller oder anderer Gewalt, jegliche illegale Aktivitäten.
3.2.10. Befürwortung von Alkohol und Tabak, Drogen und psychotropen Substanzen.
3.2.11. Jegliche Anzeichen von Nazismus und Nationalismus, Aufstachelung zu interrassischer, interethnischer, interreligiöser Zwietracht und Feindseligkeit, Aufrufe zum gewaltsamen Umsturz der Regierung.
3.2.12. Diskussion über Hacking-Methoden und jegliche illegalen Wege, den Schutz von Softwareprodukten zu umgehen, die Gaijin gehören und/oder von Gaijin betrieben werden.
3.2.13. Versuche, sich als Vertreter, Entwickler, Administrator oder Mitarbeiter von Gaijin oder als eine andere am Betrieb des Spiels beteiligte Person auszugeben.
3.2.14. Nachrichten und Angebote zum Kauf, Verkauf und Austausch von Konten.
3.2.15. Vorsätzliche Anstiftung zum Nicht-Spielen oder Vermeiden von Aktivitäten im Spiel.
3.2.16. Offenlegung der personenbezogenen Daten anderer Spieler.
3.2.17. Jegliche Form von ernstzunehmender Bedrohung (die Grund zu der Annahme gibt, dass sie im realen Leben umgesetzt werden könnte). 

3.3. Bitte beachten Sie, dass die Liste der verbotenen Aktivitäten nicht vollständig ist. Die Administration kann auch dann Maßnahmen ergreifen und Sanktionen verhängen, wenn die vom Benutzer übermittelte Nachricht nicht der spezifischen Beschreibung des Verstoßes entspricht, sondern den Grundsätzen des Anstands und/oder des gesunden Menschenverstands und/oder des guten Glaubens widerspricht und/oder die Interessen von Gaijin oder Dritten verletzt.

 

  1. TEXTCHAT-MODERATION, UMGANG MIT BESCHWERDEN, SANKTIONEN BEI VERSTÖSSEN

4.1. Der allgemeine Spiel-Chat wird von der Administration moderiert, z. B. von Chat-Moderatoren direkt über den Spiel-Client oder durch Spielleiter anhand der Beschwerden von Spielern. Bei Verstößen gegen die Punkte 3.2.1 bis 3.2.17 der Spielregeln können Chat-Moderatoren eine Chatsperre für bis zu einem Tag verhängen, um den Verstoß sofort zu ahnden. Die Administration kann anschließend zusätzliche Sanktionen gemäß den Punkten 4.5. bis 4.7 dieser Spielregeln verhängen.

4.2. Der Chat in Spielräumen und von Spielern erstellte Chat-Kanäle werden von der Administration anhand der Beschwerden von Spielern moderiert.

4.3. Private Nachrichten werden nicht moderiert. Im Falle eines Streits in der persönlichen Korrespondenz hat jeder Spieler die Möglichkeit, den Empfang von Nachrichten der jeweils unerwünschten Person zu blockieren. Der Spieler hat zudem das Recht, eine Beschwerde einzureichen, die von der Administration geprüft wird, wenn er/sie anstößige private Nachrichten erhält (z. B. Drohungen) oder wenn ein anderer Spieler private Nachrichten zum Zwecke der sexuellen Belästigung nutzt.

Die Administration bittet die Spieler darum, aufmerksam und höflich zu sein und keine privaten Nachrichten zu versenden, die von anderen Spielern als anstößig empfunden werden könnten. Wenn ein Spieler wegen des Versendens einer anstößigen privaten Nachricht gemeldet wird und der Versand der betreffenden Nachricht bestätigt wird, kann die Administration jede beliebige Sanktion gegen einen solchen Spieler verhängen (bis hin zur Sperrung des Gaijin-Konto).

4.4. Über die entsprechende Meldefunktion im Spiel eingereichte Beschwerden werden zwei Wochen lang gespeichert. Beschwerden, die nicht rechtzeitig geprüft werden, werden als abgelaufen betrachtet und gelöscht. Dennoch behält sich Gaijin das Recht vor, eine Strafe für einen Verstoß zu verhängen, bei dem die damit zusammenhängende Beschwerde gelöscht wurde, falls sich dieser Verstoß als wesentlicher Verstoß gegen diese Spielregeln herausstellt.

4.5. Im Falle eines Verstoßes gegen die Punkte 3.2.1 bis 3.2.9 der Spielregeln, ob aufgrund einer Beschwerde im Spiel oder anhand der Ergebnisse der Chat-Überwachung, verhängt die Administration die folgenden Sanktionen:

  • 1. Verstoß: 2-tägige Chatsperre;
  • 2. Verstoß: 4-tägige Chatsperre;
  • 3. Verstoß: 7-tägige Chatsperre;
  • 4. Verstoß: 15-tägige Chatsperre;
  • 5. Verstoß bis 9. Verstoß: 30- bis 120-tägige Chatsperre;
  • 10. Verstoß: permanente Chatsperre.

4.6. Im Falle eines Verstoßes gegen die Punkte 3.2.9 bis 3.2.17 der Spielregeln werden die Sanktionen nach eigenem Ermessen der Administration auf der Grundlage einer Beschwerde im Spiel oder anhand der Ergebnisse der Chat-Überwachung durch die Administration verhängt.

4.7. In besonders schwerwiegenden Fällen kann bereits ein einziger Verstoß gegen die Punkte 3.2.9 bis 3.2.17 der Spielregeln zu einer Chatsperre von 15 oder mehr Tagen oder zu einer dauerhaften Einschränkung des Spielzugangs führen. Die Entscheidung darüber liegt im alleinigen Ermessen von Gaijin.

 

  1. VERBÜNDETEN SCHADEN ZUFÜGEN

5.1. Diese Spielregeln verbieten es ausdrücklich, Verbündeten Schaden zuzufügen. Dazu gehören die folgenden Handlungen, ohne darauf beschränkt zu sein: Verursachen von Schaden an verbündeten Fahrzeugen oder deren Teilen, Zerstören von verbündeten Fahrzeugen oder deren Teilen, Verwirren von Verbündeten. Dieses Verbot gilt auch dann, wenn die Spielmechaniken solche Handlungen ganz bewusst ermöglichen.

5.2. Die Sanktionen werden von einem automatischen System auf der Grundlage der Analyse des Verhaltens des Spielers im Spiel verhängt. In besonderen Fällen werden die Sanktionen und die Bewertung des Verstoßes von der Administration selbst vorgenommen.

5.3. Punkt 5.1 der Spielregeln gilt nicht für Spielevents (offizielle Streams, Meisterschaften), die von der Projektadministration offiziell angekündigt und sanktioniert werden. Für den Fall, dass während der oben genannten Handlungen Verbündeten Schaden zugefügt oder sie getötet werden, kann der Spielzugang der den Verstoß begehenden Person für einen Zeitraum von 3 bis 7 Tagen gesperrt werden.

  1. SPAM, BELEIDIGUNGEN

Wenn die Meldefunktion im Spiel zur Verbreitung von Spam, zur Beleidigung der Administration, der Forenmoderatoren, der Firma des Entwicklers, von Gaijin oder seinen Mitarbeitern oder anderen benutzt wird, kann die Administration den Zugang zum Spiel für die Dauer von bis zu 1 Tag sperren. Bei wiederholten Verstößen kann der Zugang zum Spiel 7 Tage und länger gesperrt werden. Eine dauerhafte Einschränkung des Zugangs zum Spiel ist in diesen Fällen ebenfalls möglich.

  1. UNSPORTLICHES VERHALTEN

7.1. Das folgende Verhalten des Benutzers stellt ein unsportliches Verhalten dar und wird durch diese Spielregeln ausdrücklich verboten:

7.1.1. Dem eigenen Team Schaden zufügen:
a) Einem Teammitglied Schaden zufügen oder es töten;
b) Ein Teammitglied gezielt in seinen Bewegungen blockieren (abstützen, hinausschieben, blockieren des Durchgangs/der Zufahrten).
7.1.2. Ausnutzen von Bugs, Fehlern und Schwachstellen im Spiel.
7.1.3. Installation und/oder Verwendung von nicht genehmigten Modifikationen am Spiel-Client, Verwendung von Cheats oder anderer Software und/oder Geräten, die den Spielablauf und/oder die vom Spiel generierte Originalgrafik verändern, um sich einen Vorteil im Spiel zu verschaffen, und zwar ohne klare Genehmigung von Gaijin.
7.1.4. Andere Handlungen, die gegen das Fairplay-Prinzip verstoßen.

7.2. Spielobjekte (Ausrüstung, Konstruktionen oder andere), die teilweise oder vollständig in einer obszönen, beleidigenden oder anderen Form, die gegen die Bestimmungen dieser Spielregeln verstößt, erstellt oder gebaut wurden, sind ausdrücklich verboten. Ihre Verwendung ist nicht erlaubt und wird von der Administration untersagt. So hat die Administration beispielsweise das Recht, die Ausstellung eines Spielers (wenn ein Verstoß mithilfe der Ausstellungsfunktion begangen wurde) oder die Anzeige der Zusammenfassung eines Spielers (wenn ein Verstoß mithilfe der Garagenfunktion begangen wurde) dauerhaft zu sperren. In schweren und mehrfachen Fällen hat die Administration das Recht, das Gaijin-Konto des betreffenden Spielers zu sperren oder zu löschen (z. B. wenn ein Verstoß während einer Spielesitzung begangen wurde).

7.3. Die durch diesen Abschnitt 7 der Spielregeln verbotenen Handlungen werden von Fall zu Fall durch eine ausschließliche Entscheidung der Administration geahndet. Die daraus resultierenden Sanktionen können bis hin zu einer dauerhaften Löschung des Gaijin-Kontos reichen.

 

  1. CLAN-REGELN

8.1. Bei Clannamen finden die gleichen Regeln und Sanktionen Anwendung wie bei Nicknamen.

8.2. Vollständige und/oder abgekürzte Namen von Clans (Tags) sowie Beschreibungen von Clans, die gegen die Spielregeln verstoßen, können von der Administration geändert werden, ohne dass der Clanbesitzer über diese Änderung informiert wird.

8.3. Bei besonders offensichtlichen und schwerwiegenden Fällen kann eine präventive Maßnahme in der Auflösung des Clans und der dauerhaften Sperrung des Spielzugangs für alle oder einige seiner Mitglieder bestehen. Der Schweregrad wird von der Administration bestimmt. In diesen Fällen werden Spielwährung oder andere Geldbeträge, die für die Erstellung von vollen und abgekürzten Namen verwendet wurden, die gegen diese Regeln verstoßen, nicht zurückerstattet.

8.4. Das Geld, das für die Gründung des Clans ausgegeben wurde (auch nach dessen Auflösung), wird nicht zurückerstattet.

8.5. Die Administration ist nicht verantwortlich für die Erstellung von Clans mit ähnlichen Tags oder Namen. Es werden keine administrativen Maßnahmen gegen solche Clans ergriffen.

8.6. Die Administration greift nicht in die Rollenverteilung innerhalb der Clans ein und ist nicht für die Handlungen des Clanführers verantwortlich.

  1. MARKTTRANSAKTIONEN IM SPIEL

9.1. Jegliche Transaktionen im Zusammenhang mit dem Kauf und Verkauf von Spielgegenständen oder anderen Spielelementen von Wert (Währung usw.) zwischen den Spielern („Transaktionen im Spiel“) sind strengstens untersagt, wenn diese: 
9.1.1 für echtes Geld oder andere Werte getätigt werden; 
9.1.2 außerhalb des im Spiel verfügbaren Marktes („Markt im Spiel“) getätigt werden; und/oder
9.1.3 die Kriterien einer Adresstransaktion im Spiel erfüllen, wie in Abschnitt 9.2 unten definiert. 

9.2. „Adresstransaktion im Spiel“ bezeichnet jede Transaktion im Spiel, bei der der Käufer die Identität des Verkäufers und der Verkäufer die Identität des Käufers kennt (und/oder der Parteien, die außerhalb des Spiels aufgrund der Transaktion in Kontakt stehen). Gaijin behält sich das Recht vor, jede Transaktion im Spiel nach eigenem Ermessen als eine Adresstransaktion im Spiel zu betrachten, auch mittels automatischer Entscheidungsfindung, insofern eine solche Transaktion der obenstehenden Definition einer Adresstransaktion im Spiel entspricht.

9.3. Die gemäß diesem Abschnitt 9 verbotenen Transaktionen im Spiel werden nach alleinigem Ermessen der Administration geahndet. Die Sanktionen können dabei bis hin zur dauerhaften Löschung des Gaijin-Kontos reichen.

  1. SONSTIGE BESTIMMUNGEN

10.1. Wenn der Benutzer Handlungen begeht, die formal nicht unter die aktuellen Verbote fallen, behält sich die Administration das Recht vor, den Spielzugang für einen Zeitraum von 3 Tagen oder länger zu sperren, bis hin zur dauerhaften Sperrung des Spielzugangs oder der Löschung des Gaijin-Kontos, sofern solche Handlungen massive negative Reaktionen und Beschwerden anderer Spieler verursacht und/oder berechtigte Interessen Dritter oder von Gaijin verletzt haben.

10.2. Die Administration behält sich das Recht vor, alle Gaijin-Konten des Benutzers zu sperren oder zu kündigen, falls der Benutzer Handlungen begeht, die darauf abzielen, die zuvor gegen ihn verhängten Strafen zu umgehen, was auch die Erstellung zusätzlicher Gaijin-Konten beinhaltet.

  1. AUSLEGUNG DER REGELN

Die Administration hat das letzte Wort bei allen Streitigkeiten über die Auslegung der Spielregeln. Darüber hinaus können die Spielregeln zur Regelung Ihres Verhaltens im Rahmen von spielbezogenen Diensten, darunter Kommunikationsdienste innerhalb oder außerhalb des Spiels (z. B. in einem offiziellen Spielforum), angewendet werden, auch wenn sie hier nicht ausdrücklich erwähnt werden. Diese Spielregeln gelten nicht für die Dienste, die ihre eigenen Verhaltensregeln haben, es sei denn, es ist in solchen Regeln etwas anderes festgelegt.

  1. VERSCHIEDENES

Bei allen anderen Aspekten der Lizenzgewährung, die in diesen Spielregeln nicht spezifiziert sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf geltendes Recht und Gerichtsbarkeit, Gewährleistungsausschluss, Haftungsfreistellung, Aktualisierung und Änderung der Spielregeln, salvatorische Klausel, Abtretung und Beendigung, gelten die entsprechenden Bestimmungen der EULA und der Nutzungsbedingungen für diese Spielregeln.

  1. KONTAKTINFORMATIONEN

Um Gaijin zu kontaktieren, verwenden Sie bitte die Webseite unseres Support-Service, die derzeit unter folgender Adresse verfügbar ist: https://support.gaijin.net.

Datum der letzten Aktualisierung und des Inkrafttretens: 17. Februar 2021


Copyright © 2021. Gaijin Network Ltd. and its licensors. All rights reserved. The Product, including the Software and any accompanying Documentation, are copyrighted and protected by copyright laws and international copyright treaties, as well as other intellectual property laws and treaties.​